Arbeitskreis
 Landeskunde &
Landesgeschichte
Stuttgart

Home
Weinanbau
Esslingen
Weilimdorf
Besiedlung
Roten Berg
Museen
Rössleweg
Wald
Cannstatt
Neckarvororte
Arbeitsblatt
Möhringen
Sonderheft
M√ľhlhausen und Hofen - Stuttgarter Neckarvororte

M√ľhlhausen und Hofen
zwei Stuttgarter Neckarvororte

Autorinnen & Autoren:
 Dr. Elmar Blessing
Karl-Martin Hummel
Uta Krieger
Erika Schulze

Landeskundlicher Fächerbezug:
Die Lernziele zur Landeskunde können in folgenden Fächern oder Unterrichtseinheiten erarbeitet werden:

  • Deutsch
  • Erdkunde
  • Geschichte
  • Kunst
  • Mathematik
  • Religion
  • Natur und Technik
  • Physik
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre

Inhalt
Burgen waren im Mittelalter bis zur Erfindung der Feuerwaffen die sichersten Orte der Selbstverteidigung. Vier Burgruinen in M√ľhlhausen und Hofen sind sprechende Beispiele daf√ľr, v.a. wenn entsprechende Urkunden herangezogen werden k√∂nnen.
Die Kirchen in Hofen und M√ľhlhausen sind baugeschichtlich und von ihren Ausstattungen her dankbare ‚ÄěObjekte‚Äú. Es lohnt sich, sie nicht nur aus √§sthetischen, sondern auch  aus anderen Perspektiven (z.B. kirchen- und mentalit√§tsgeschichtlich) zu betrachten und zu vergleichen.
Der Neckar war und ist eine Verkehrsbarriere, die zun√§chst zum Anlegen von Furten und sp√§ter zum Br√ľckenbau Anlass gab. Zugleich war und ist er ein wichtiger Verkehrsweg. Nach dem 2. Weltkrieg konnte er zur Gro√üschifffahrtsstra√üe ausgebaut werden und tr√§gt seither als wichtiger Faktor f√ľr die Wirtschaft unseres Landes wesentlich bei.

[Auswahlfragen f√ľr ein Arbeitsblatt
zu Stuttgart und der Neckar]


© Arbeitskreis Landeskunde & Landesgeschichte Stuttgart